Sind Beagles hypoallergen?

Sind Beagles schlecht für menschliche Allergien? Dies könnte eine brennende Frage sein, wenn Sie einen Beagle adoptieren möchten. Beagles können ein wunderbares Haustier abgeben. Sie sind liebevoll, sanft und verstehen sich sehr gut mit Kindern. Aber sind Beagle-Welpen hypoallergen? Was ist mit erwachsenen Beagles? Heute werden wir uns die Frage „sind Beagles hypoallergen“ genauer ansehen, um Ihnen zu helfen, die Antworten zu finden, nach denen Sie gesucht haben! Lesen Sie weiter, um mehr zu erfahren.

sind Beagles hypoallergen

Was ist ein hypoallergener Hund?

Bevor wir die Antwort auf „sind Beagle hypoallergen“ erörtern, schauen wir uns an, was hypoallergen bedeutet. Hypoallergen ist ein Begriff, der sich auf Hunde bezieht, die mit geringerer Wahrscheinlichkeit eine allergische Reaktion bei Menschen hervorrufen. Hypoallergene Rassen haaren nicht oder nur sehr minimal. Dies bedeutet, dass Personen, die gegen Tierhaare allergisch sind, in der Regel problemlos einen hypoallergenen Hund besitzen können.

Tierhaarallergien sind jedoch nur eine Art von Hundeallergie. Einige Personen sind auch allergisch gegen Hundegift, Speichel oder Urin. Für diese Personen würde die Adoption eines hypoallergenen Hundes nicht ausreichen, um Allergiesymptome zu verhindern.

Sind Beagles hypoallergen?

Beagles sind keine hypoallergene Hunderasse. 

Warum sind Beagles nicht hypoallergen? Der Grund, warum sie keine hypoallergene Rasse sind, ist, dass sie vergossen werden. Während Beagles nicht so viel verlieren wie einige andere Rassen, tun sie es dennoch und können bei Personen, die gegen Tierhaare allergisch sind, Allergiesymptome auslösen.

Gibt es hypoallergene Beagles? Auch hier ist die Antwort nein. Denken Sie jedoch daran, dass es keine wirklich hypoallergenen Hunderassen gibt. Ob Sie fragen: „sind Aussiedoodles hypoallergen," oder "sind Pomskies hypoallergen“, ist die Antwort technisch gesehen nein. Da einige Personen allergisch auf den Speichel, den Urin oder die Hautschuppen eines Hundes reagieren und nicht nur auf die Haare, können selbst als hypoallergen gekennzeichnete Rassen die Allergiesymptome noch verschlimmern.

laufender Beagle

Haaren Beagles viel?

Beagles haaren zwar und sind nicht hypoallergen, aber sie haaren nicht viel. Sie werden als Rasse mit geringem bis mäßigem Haarausfall beschrieben. Sie haben ein kurzes Fell und erfordern nicht so viel Pflege und Bürsten wie viele andere Rassen, die Sie sich vielleicht ansehen.

Sie sollten jedoch damit rechnen, dass es während der Fellwechselsaison eines Beagles zu vermehrtem Fellwechsel kommt. Im Frühling und Winter wirft ein Beagle sein Fell ab, um sich auf die neue Saison vorzubereiten. Während dieser Zeit kann die Menge an Tierhaaren, die auf Möbeln, Bettzeug und Fußböden im Haus zurückbleiben, erheblich zunehmen.  

So begrenzen Sie die Menge, die ein Beagle abwirft

Lösen Beagles Allergien aus? Die Antwort auf diese Frage kann variieren, je nachdem, wie schwer die Allergien einer Person sind. Die Schritte, die unternommen werden, um die Menge an Haaren zu begrenzen, die Ihr Beagle verliert, wirken sich auch auf die Auswirkungen auf Allergien aus.

Wenn Sie einen Beagle haben oder besitzen möchten, gibt es ein paar verschiedene Dinge, die Sie tun können, um den Haarausfall auf ein Minimum zu beschränken. Erstens sollten Sie Ihren Welpen regelmäßig bürsten. Das Bürsten entfernt abgestorbene Haare, bevor sie herunterfallen und sich im ganzen Haus ausbreiten können. Das Bürsten hilft auch sicherzustellen, dass die natürlichen Öle eines Hundes gleichmäßig über sein Fell verteilt werden, was auch die Menge verringern kann, die er verliert.

Eine weitere wichtige Sache, die Sie tun sollten, ist sicherzustellen, dass Ihr Hund alle wichtigen Vitamine und Nährstoffe, die er benötigt, aus seiner Nahrung erhält. Wenn Hunden einige dieser Nährstoffe fehlen, kann sich dies negativ auf die allgemeine Gesundheit ihres Fells auswirken. Dies kann zu vermehrtem Haarausfall führen.

Andere Gesundheitsprobleme können auch dazu führen, dass Hunde mehr als normal verlieren. Wenn Sie das Gefühl haben, dass Ihr Beagle mehr als üblich verliert, könnte dies darauf hindeuten, dass etwas anderes nicht stimmt. Bringen Sie Ihren Beagle zur Untersuchung zum Tierarzt, wenn Sie glauben, dass dies das Problem sein könnte.

Schließlich ist es auch wahrscheinlicher, dass ängstliche oder gestresste Hunde über die typischen Normen hinaus haaren. Wenn dies das Problem ist, kann es hilfreich sein, Ihrem Hund etwas mehr Liebe und Aufmerksamkeit zu schenken, um seinen Stresspegel zu reduzieren. Wenn Sie das Gefühl haben, dass sich die Angst verschlimmert oder anhält, wenden Sie sich an Ihren Tierarzt.

brauner, weißer und schwarzer, kurzhaariger Hund auf der grünen Wiese tagsüber

Was tun bei Allergien

Abhängig von der Schwere Ihrer Allergien können Sie entscheiden, dass ein Beagle einfach nicht der richtige Hund für Sie ist. Wenn Sie entschlossen sind, einen Beagle zu adoptieren, gibt es ein paar Dinge, die Sie tun können, um Ihre Allergien unter Kontrolle zu halten.  

Stellen Sie zunächst, wie oben erwähnt, sicher, dass Sie Ihren Beagle regelmäßig bürsten, um die Menge an Haaren zu begrenzen, die im Haus vergossen werden. Einige andere zu berücksichtigende Dinge sind:

  • Kauf eines ganzen Hauses Luftreiniger oder kleinere Luftreiniger für die Räume, in denen Ihr Beagle die meiste Zeit verbringt. Luftreiniger und Filter können dabei helfen, Allergene aus ihrer Luft zu entfernen.
  • Halten Sie Ihren Beagle aus dem Schlafzimmer fern, um die Allergene in der Luft zu reduzieren, wenn Sie schlafen. Dies wird Ihnen helfen, leichter zu atmen und sich insgesamt besser zu fühlen.
  • Erwägen Sie die Annahme einer hypoallergenen Beagle-Mischung anstelle eines reinrassigen Beagle. Eine hypoallergene Mischung ist zwar nicht garantiert allergiefrei, löst aber möglicherweise weniger Allergiesymptome aus.  Pogles sind eine hybride Hunderasse, die durch Mischen eines Beagle mit einem Pudel entstanden ist. Da Pudel hypoallergen sind, ist es wahrscheinlicher, dass der Poogle diese Eigenschaft teilt.
dreifarbiger Beagle-Welpe, der auf braunem Textil liegt
Foto von Ben Michel An Unsplash

Schlusswort: Beagles und Allergien

Wenn Sie sich gefragt haben, „sind Beagles für Allergien geeignet“, haben wir Ihnen hoffentlich die Informationen gegeben, die Sie benötigen. Während Beagles keine hypoallergene Hunderasse sind (keine Rassen sind es wirklich), kann regelmäßiges Bürsten und Pflegen sie zu einem akzeptablen Hund für Personen machen, die nur an geringfügigen Allergien leiden. Wenn Sie oder jemand anderes in Ihrer Familie jedoch schwere Allergien haben, suchen Sie wahrscheinlich am besten nach einem anderen Haustier.

Häufig gestellte Fragen

Sind Beagles High Shedders?

Beagles gelten normalerweise als mittelschwere Ausscheider. Sie werden das ganze Jahr über etwas Fell verlieren. Im Frühjahr und Winter durchlaufen sie jedoch auch Abwurfzeiten. Während dieser Jahreszeiten werden sie viel verlieren. Deshalb ist die Antwort auf die Frage „sind Pocket Beagles hypoallergen“ nein. Alle Arten von Beagle-Schuppen, und keiner darf hypoallergen sein.